Cafés und Ausflugsziele


Cafe Lillaro

Das kleine Café ist ein Sammelsurium von pittoresken Dingen. Die Besitzer sind wie das Lokal - außergewöhnlich!

An Wochenenden gibt es im Sommer öfters Musikveranstaltungen.

Kaffee und Kuchen sind ausgezeichnet.


Cafe Byskolan

Schwedischer geht es nicht. Dieses alte ehemalige Schulhaus wird von einem sehr netten Ehepaar geführt. Es gibt selbst gebackene Kuchen und man kann gar nicht auf einmal, all die kleinen schwedischen Kunstobjekte, die zum Verkauf angeboten werden, übersehen. Urgemütlich! Ein Muss!


Afrikahuset

Ebenfalls ein Muss ist das Afrikahuset. Nur 5 km von der Stuga entfernt, mitten im Wald, ein außergewöhnliches Haus mit zwei besonderen Menschen. Das sollte man sich nicht entgehen lassen!


Die Bjäre-Halbinsel

Auf der Bjäre-Halbinsel gibt es zwei größere Orte:

 

Båstad und Torekov

 

Mit Båstad verknüpft man in Schweden meist die populäre Tennis-Woche im Juli, die reichlich Prominenz anzieht. Es ist das viert älteste Grand-Prix-Turnier der Welt!

Im Hafen von Båstad liegen wunderbare Yachten.

Nehmen Sie sich die Zeit und schlendern durch die Gassen von Båstad und bestaunen die alten ehrwürdigen Häuser!

 

Torekov

ist ein hübsches, pittoreskes Fischerdörfchen und lädt zum gemütlichen Spazieren gehen ein. Im Hafen gibt es alte Kapitänshäuser und ein kleines Seefahrtmuseum.

Im "Fiskehuset" kann man ausgezeichnet Fisch essen.

Die Sonnenuntergänge in Torekov sind legendär!



Auflugstipps

Wer die Bjäre-Halbinsel besucht, sollte sich auch Hovs Hallar, Hallands Väderö und Norrvikens Trädgårdar ansehen. 

 

Hovs Hallar (Klippenlandschaft)

Das Naturschutzgebiet Hovs Hallar liegt an der Nordspitze der Bjäre-Halbinsel, genau zwischen Båstad und Torekov. Hier trifft der Hallandsåsen auf das Kattegat. 

Hovs Hallar hat einen völlig anderen Charakter als der Rest der Gegend. Hier wird die Landschaft auf einmal dramatisch mit steilen, bis zu 30 m hohen Klippen und weitläufigen Kies- und Geröllstränden.

Ein Spazierweg führt durch das Gebiet, teils direkt am Meer entlang, teils oberhalb der Klippen. Die Aussicht ist atemberaubend! Hier ist es schön, egal ob die Sonne im Meer funkelt oder Stürme das Wasser gegen die Felsen peitschen.

 

Hallands Väderö (Insel und Naturschutzgebiet)

Die Insel "Hallands Väderö" liegt westlich von Bjäre. Man erreicht sie mit dem Boot von Torekov. Die Insel verfügt über eine einzigartige Natur mit Mooren, knorrigen alten Eichen, Buchenwäldern, Strandwiesen und verschiedenen Wanderwegen, die über die Insel führen. Überdies findet man viele Bademöglichkeiten mit klarem und frischem Wasser.


Norrvikens Trädgårdar (Parkanlage)

Norrvikens Trädgårdar in Båstad ist ein Park, den Rudolf Abelin zu Beginn des 20. Jahrhunderts angelegt hat. Abelin schuf damals eine Art Mustergarten mit Einflüssen aus Mitteleuropa. Der Park sollte als Inspiration für gewöhnliche Menschen dienen. Heute kann man hier u. a. einen japanischen Park, einen Wasser-Park, einen Barock-Park und einen Rennaissance-Park bewundern. Norrvikens Trädgårdar wurde 2006 zu Schwedens schönstem und zu Europas zweitschönstem Park gewählt.